Hunderte Geräte betroffen EWE tauscht moderne Stromzähler, weil Displays einfrieren können

Von Ole Cordsen
 | 23.09.2022 15:57 Uhr  | 0 Kommentare
Janek Behrends, Mitarbeiter vom Gastechnischen Service der Firma Spie (Wiesmoor), muss aktuell reihenweise neue Smart Meter einbauen und potenziell defekte Geräte der Deutschen Zählergesellschaft im Auftrag der EWE Netz austauschen. Foto: Cordsen
Janek Behrends, Mitarbeiter vom Gastechnischen Service der Firma Spie (Wiesmoor), muss aktuell reihenweise neue Smart Meter einbauen und potenziell defekte Geräte der Deutschen Zählergesellschaft im Auftrag der EWE Netz austauschen. Foto: Cordsen
Artikel teilen:

Weil die Anzeigen eines Smart-Meter-Modells falsch anzeigen können, lässt die EWE Netz jetzt Hunderte Geräte tauschen. Branchenkenner haben dabei einen Tipp.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden