Ranger auf der Insel Juist Vom Schreibtisch ins Nichts am Meer

Von Nicole Böning
 | 21.09.2022 20:04 Uhr  | 0 Kommentare
Markus Großewinkelmann im wüstenähnlichen Nichts im Westen der Insel Juist. Hier geht es bei Ebbe fast bis zur Kachelotplate. Dabei ist Marie Plaß (20), die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviert. Fotos: Böning
Markus Großewinkelmann im wüstenähnlichen Nichts im Westen der Insel Juist. Hier geht es bei Ebbe fast bis zur Kachelotplate. Dabei ist Marie Plaß (20), die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviert. Fotos: Böning
Artikel teilen:

Ranger Markus Großewinkelmann wandelt zwischen Land und Wasser. Vor zwei Jahren hat er das Festland verlassen, um an seinem Sehnsuchtsort im Wattenmeer zu arbeiten.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden