Konversion in Aurich Kasernen-Investor sauer – „Dann sind wir raus“

Von Gabriele Boschbach
 | 05.08.2022 14:08 Uhr  | 0 Kommentare
Bereits 2015 wurde die Kaserne zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Foto: Archiv/Ortgies
Bereits 2015 wurde die Kaserne zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Foto: Archiv/Ortgies
Artikel teilen:

Der Unternehmer sitzt auf heißen Kohlen. Bis 2032 muss die Auricher Kaserne saniert sein. Wegen der Fristen sieht er in einer Flüchtlingsunterbringung den Todesstoß für das Projekt

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden