Leiharbeiter in Brasilien Ermittlung gegen Volkswagen wegen Sklavenarbeit

 | 30.05.2022 18:57 Uhr  | 0 Kommentare
Wolken ziehen am blauen Himmel über die Autostadt und das Kraftwerk am Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg hinweg. Der Autobauer VW sieht sich in Brasilien schweren Vorwürfen gegenübergestellt. Foto: Stratenschulte/DPA
Wolken ziehen am blauen Himmel über die Autostadt und das Kraftwerk am Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg hinweg. Der Autobauer VW sieht sich in Brasilien schweren Vorwürfen gegenübergestellt. Foto: Stratenschulte/DPA
Artikel teilen:

In den 70er Jahren plante VW den Einstieg ins Fleischgeschäft und baute eine Rinderfarm in Brasilien. Leiharbeiter sollen dort festgehalten und gequält worden sein. Ein Ermittlungsverfahren läuft.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden