Bei Einsatz Feuerwehrmann wird in Norden schwer verletzt

Von Mona Hanssen
 | 28.05.2022 14:40 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
In einem Hotelbetrieb am Neuen Weg in Norden war ein Feuerwehrmann in ein Kellerloch gestürzt. Foto: Feuerwehr Norden
In einem Hotelbetrieb am Neuen Weg in Norden war ein Feuerwehrmann in ein Kellerloch gestürzt. Foto: Feuerwehr Norden
Artikel teilen:

Die Freiwillige Feuerwehr Norden ist am Samstagmorgen zu einem Einsatz in einem Hotel ausgerückt. Im Keller des Hotels wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt.

Norden - Am Samstagmorgen ist ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz in einem Hotelbetrieb am Neuen Weg in Norden schwer verletzt worden. Das teilt die Freiwillige Feuerwehr mit. Demnach war der Mann in ein geöffnetes etwa 2,5 Meter tiefes Kellerloch gestürzt. Ein Rettungswagen sowie ein Notarzt-Einsatzfahrzeug seien sofort nachgefordert worden, um den Kameraden zu behandeln. Dieser kam laut Mitteilung zur Versorgung ins Norder Krankenhaus und wurde später ins Krankenhaus nach Aurich verlegt.

Im Anschluss wurde der Einsatz in dem Hotelbetrieb, zu dem die Feuerwehr gerufen worden war, abgearbeitet. In dem Hotel hatte ein Defekt an einer Poolanlage im Wellnessbereich den Keller mit der Technik geflutet. Nachdem die Stromversorgung sowie die Wasserzufuhr für den Bereich abgestellt war, wurde der Keller sowie der zugehörige Pool mit Tauchpumpen geleert. In Folge dessen war der Kamerad gestürzt.