Hilfe nach Stellenabbau So versucht eine Transfergesellschaft Menschen in Jobs zu bringen

Von Ole Cordsen
 | 24.05.2022 14:57 Uhr  | 0 Kommentare
Werner Lübben am Rechner im Projektbüro der AgS in Aurich. Dort gibt es zahlreiche Weiterbildungen. Fotos: Cordsen
Werner Lübben am Rechner im Projektbüro der AgS in Aurich. Dort gibt es zahlreiche Weiterbildungen. Fotos: Cordsen
Artikel teilen:

Nach der Schließung von Linde+Wiemann in Georgsheil versuchen 57 Menschen über eine Transfergesellschaft fit für neue Stellen zu werden. Doch wie läuft sowas?

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden