Vorwurf gegen Züchter Angeklagter verweigert seinem Hund die Not-Operation

Von Susanne Ullrich
 | 23.05.2022 16:57 Uhr  | 0 Kommentare
Geht es einem Hund schlecht, ist der Halter gefragt, gemeinsam mit dem Tierarzt die richtige Lösung zu finden. Symbolfoto: Pixabay
Geht es einem Hund schlecht, ist der Halter gefragt, gemeinsam mit dem Tierarzt die richtige Lösung zu finden. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Eine potenzielle Zuchthündin sollte wegen einer schweren Entzündung die Gebärmutter herausgenommen bekommen. Ihr Halter war dagegen. Der Amtstierarzt griff ein.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden