Corona in Ostfriesland

Immer mehr akute Infektionen in der Region

14.01.2022 09:10 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Das Coronavirus. Bild: Pixabay
Das Coronavirus. Bild: Pixabay
Artikel teilen:

Einen Anstieg von 120 akuten Corona-Infektionen verzeichnen an diesem Freitag die Landkreise Leer, Aurich und Wittmund sowie die Stadt Emden. In Leer sind 811 Menschen in Quarantäne, 217 mehr als am Vortag.

Ostfriesland - 220 Neuinfektionen sind an diesem Freitag in Ostfriesland gemeldet worden. Die Zahl der akut Infizierten in den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie in der Stadt Emden ist weiter gestiegen. Insgesamt sind derzeit 1485 Menschen in Ostfriesland mit dem Coronavirus infiziert. Am Donnerstag waren es noch 1365 Personen.

Im Landkreis Leer sind 86 Neuinfektionen sowie 41 Personen gemeldet worden, die als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der akuten Infektionen um 45 auf 543 an. 811 Menschen sind in Quarantäne, 217 mehr als am Donnerstag.

Die Lage in Aurich, Wittmund und und Emden

77 Neuinfektionen meldet der Landkreis Aurich an diesem Freitag. Da außerdem 41 Menschen als genesen gelten, steigen die akuten Infektionen um 36 auf 559 an. In Quarantäne sind momentan 777 Menschen, 40 mehr als am Vortag.

In der Stadt Emden wurden 33 Neuinfektionen sowie 18 Genesungen registriert. Die Zahl der akuten Infektionen steigt dadurch um 15 auf 267 an. 559 (+25) Emder sind in Quarantäne.

Mit 24 Neuinfektionen meldet der Kreis Wittmund an diesem Freitag die wenigsten in Ostfriesland. Da zehn Menschen als genesen gelten, steigt die Zahl der akuten Infektionen um 16 auf 106. Auch hier steigt die Zahl der angeordneten Quarantänen: 159 (+22).

Die Übersicht über die 7-Tage-Inzidenzen:

  • Stadt Emden: 300,8 (Vortag: 310,8)
  • Landkreis Leer: 211,1 (191,9)
  • Landkreis Aurich: 187,2 (180,4)
  • Landkreis Wittmund: 134,2 (125,5)

Bei der Inzidenzkarte handelt es sich um eine dynamische Karte. Sie wird jeden Tag aktualisiert. Aus diesem Grund weichen die genannten Inzidenzzahlen im Artikel von denen in der Karte ab, wenn der Artikel nach dem eigentlichen Erscheinungstag aufgerufen wird.

Die Zahlen der Corona-Infektionen steigen im Bund auf neue Höchstwerte. Die 7-Tage-Inzidenz ist mit 470,6 (Vortag: 401,5) ebenso die höchste jemals gemessene wie die Zahl der Neuinfektionen. Sie liegt bei 92.223.

Alle Kommentare (0)