Justiz

Trotz Quarantäne zum Hausarzt: 1000 Euro Bußgeld

Von Marion Luppen
 | 14.01.2022 08:09 Uhr  | 0 Kommentare
Wer in Quarantäne ist, darf die Wohnung nicht ohne behördliche Genehmigung verlassen. Symbolfoto: Reichel/dpa
Wer in Quarantäne ist, darf die Wohnung nicht ohne behördliche Genehmigung verlassen. Symbolfoto: Reichel/dpa
Artikel teilen:

Ein Mann aus Großefehn soll im Februar 2021 die Quarantäne gebrochen haben, um zum Hausarzt zu gehen. Gegen den Bußgeldbescheid über 1000 Euro hat er Einspruch eingelegt. Nun entscheidet das Gericht.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert - auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden