Serie „Das kostet!“

+
Beim TuS Pewsum gilt ein striktes Handyverbot

 | 23.11.2021 18:00 Uhr  | 0 Kommentare
In einer App trägt Pewsums Strafenwart Nico Eden alle Verstöße ein. Wer ab 75 Minuten bis zum Anstoß noch zum Handy greift, muss zehn Euro blechen. Foto: Homes
In einer App trägt Pewsums Strafenwart Nico Eden alle Verstöße ein. Wer ab 75 Minuten bis zum Anstoß noch zum Handy greift, muss zehn Euro blechen. Foto: Homes
Artikel teilen:

Ungewöhnliche Vergehen werden beim Fußball-Bezirksligisten TuS Pewsum im Strafenkatalog aufgeführt. Die anfallenden Strafgelder müssen binnen fünf Tagen bezahlt werden – sonst wird es richtig teuer.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert – auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden