Unfall

Eine Schwerverletzte bei Unfall in Wiesmoor

Von Ole Cordsen
 | 23.11.2021 13:50 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
In Wiesmoor hat es am Dienstag einen Verkehrsunfall gegeben. Foto: Ortgies
In Wiesmoor hat es am Dienstag einen Verkehrsunfall gegeben. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

In Wiesmoor hat es am Dienstag einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gegeben. Die Oldenburger Straße musste gesperrt werden.

Wiesmoor - Schwere Verletzungen hat die 65 Jahre alte Fahrerin eines Citroën Berlingo am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Oldenburger Straße in Wiesmoor erlitten. Lebensgefahr bestehe vorerst aber nicht, sagte eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage. Ihr zufolge war die Frau in Richtung Wiesmoor unterwegs, als sie im Stadtteil Hinrichsfehn in Höhe der Azaleenstraße mit ihrem Auto aus unklaren Gründen auf die Gegenfahrspur geriet, das dort mit einem VW Crafter zusammenstieß. Der 32-jährige Fahrer des Transporters erlitt laut Polizei leichte Verletzungen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein drittes Auto wurde durch einen Rollator, der durch den Aufprall aus einem der Fahrzeuge flog, beschädigt. Die Insassen wurden aber nicht verletzt. Wegen der Kollision musste die Oldenburger Straße in Höhe der Unfallstelle gesperrt werden. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren, war laut Polizei die Kreisstraßenmeisterei im Einsatz, um die Fahrbahn zu reinigen.

Alle Kommentare (0)