Seefahrt

+
Mega-Frachter dürfen weiterhin in Küstennähe fahren

Von Daniel Noglik
 | 22.11.2021 14:58 Uhr  | 0 Kommentare
An den Stränden – zum Beispiel hier auf Ameland – wurde nach der Havarie der Inhalt der „MSC Zoe“-Container angespült. Archivbild: Spoelstra/DPA
An den Stränden – zum Beispiel hier auf Ameland – wurde nach der Havarie der Inhalt der „MSC Zoe“-Container angespült. Archivbild: Spoelstra/DPA
Artikel teilen:

Vor fast drei Jahren havarierte die „MSC Zoe“. Ein Vorstoß der Niederländer, Mega-Frachter von der Küste zu verbannen, ist jetzt gescheitert. Das liegt nicht zuletzt am deutschen Verkehrsministerium.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert – auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden