Einsatz

Esens: Feuer bei Rossmann

14.10.2021 13:55 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Rund 120 Feuerwehrleute waren in der Nacht zu Donnerstag in Esens in Einsatz. Foto: Feuerwehr
Rund 120 Feuerwehrleute waren in der Nacht zu Donnerstag in Esens in Einsatz. Foto: Feuerwehr
Artikel teilen:

In Esens ist in der Nacht ein Feuer in Containern gleich neben dem Rossmann-Markt ausgebrochen. Die Flammen griffen auf das Gebäude über, der Markt ist erstmal geschlossen.

Esens - Großeinsatz mitten in Esens: Rund 120 Feuerwehrleute waren in der Nacht zu Donnerstag mit dem Löschen eines Feuers am Rossmann-Markt am Herdetor beschäftigt. Nach Angaben der Polizei war der Brand kurz vor 1 Uhr nachts in mehreren Müllcontainern ausgebrochen, die gleich neben dem Gebäude unter einem Holzverschlag standen. Zunächst sei das Feuer auf den Holzverschlag übergesprungen und von dort dann auf das Dach des Drogeriemarktes.

Die Feuerwehr berichtete, dass der Brand über die Hausfassade schnell in die Zwischendecke des Gebäudes gezogen war. Das Dach habe teilweise mit schwerem Gerät geöffnet werden müssen, um an die Glutnester zu gelangen. Die Löscharbeiten haben sich demnach hauptsächlich über dem Lager und über Aufenthaltsräumen für die Angestellten abgespielt, nicht über dem eigentlichen Laden. Der Einsatz habe etwa dreieinhalb Stunden gedauert.

Die Polizei hat erste Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache konnte sie noch keine Auskunft geben, wohl aber zum wahrscheinlichen Schaden: Der liege schätzungsweise im mittleren fünfstelligen Bereich. Der Markt blieb am Mittwoch erstmal geschlossen. Auf Nachfrage beim Unternehmen hieß es, man hoffe, in der kommenden Wochen wieder öffnen zu können.

Alle Kommentare (0)