Sport

+
Emder Stadtsportbund: Der „Neue“ steht in den Startlöchern

Von Heiko Müller
 | 12.10.2021 19:20 Uhr  | 0 Kommentare
Sinnbildlich: Der scheidende Chef des Stadtsportbundes, Hans-Jürgen Wehmhörner (rechts) gibt den Ball auf dem Kunstrasenplatz von Eintracht Emden JFV an seinen potenziellen Nachfolger Peter Bartsch ab. Foto: F. Doden
Sinnbildlich: Der scheidende Chef des Stadtsportbundes, Hans-Jürgen Wehmhörner (rechts) gibt den Ball auf dem Kunstrasenplatz von Eintracht Emden JFV an seinen potenziellen Nachfolger Peter Bartsch ab. Foto: F. Doden
Artikel teilen:

Beim Dachverband der Sportvereine geht eine Ära zu Ende. Hans-Jürgen Wehmhörner tritt nach fast 20 Jahren an der Spitze ab. Sein Nachfolger soll am 30. Oktober gewählt werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert – auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden