Pandemie

Corona: 18 neue Infektionen in Ostfriesland

12.10.2021 11:07 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Den niedrigsten Inzidenzwert in der Region hat zurzeit der Kreis Aurich. Foto: Uncredited/Centers for Disease Control and Prevention/AP/dpa/
Den niedrigsten Inzidenzwert in der Region hat zurzeit der Kreis Aurich. Foto: Uncredited/Centers for Disease Control and Prevention/AP/dpa/
Artikel teilen:

In Ostfriesland sind am Dienstag 18 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Im Kreis Wittmund steigt der Inzidenzwert deutlich an.

Ostfriesland - Insgesamt 18 neue Infektionen mit dem Coronavirus sind am Dienstag von den Behörden in Ostfriesland gemeldet worden – am meisten davon im Landkreis Wittmund . Dort waren es zehn Fälle. Zudem gibt es im Wittmunder Kreisgebiet zwei weitere Menschen, die nun als genesen gelten. Die Zahl der akuten Infektionen steigt somit von 23 auf 31. Auch der Inzidenzwert steigt laut Robert-Koch-Institut (RKI) von 27,9 auf 45,3 an.

Der Landkreis Leer hat vier neue Infektionen und drei weitere Genesene verzeichnet. Die Zahl der akuten Fälle steigt somit von 72 auf 73. Der Inzidenzwert bleibt hingegen unverändert bei 29,2.

Die Lage in Emden und Aurich

Die Stadt Emden hat binnen 24 Stunden drei neue Infektionen mit dem Virus festgestellt. Da es auch drei weitere Menschen gibt, die als genesen gelten, bleibt die Zahl der akut Infizierten bei 27. Laut RKI sinkt der Inzidenzwert leicht – von 38,1 auf 36,1.

Eine neue Infektion und zehn weitere Genesene hat der Landkreis Aurich am Dienstag mitgeteilt. Die Zahl der aktuellen Fälle sinkt somit von 83 auf 74. Auch der Inzidenzwert sinkt. Laut RKI beträgt er nun 20,0 (Vortag: 23,1).

Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Ostfriesland insgesamt 12.166 Infektionen registriert. Bislang gelten 11.784 Menschen als genesen. Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Virus stehen, wurden in der Region 177 verzeichnet. Aktuell gibt es 205 akute Infektionen – und 314 Menschen befinden sich in Quarantäne (Vortag: 273).

Alle Kommentare (0)