Einsatz

Holtriem: Feuer in Wohnhaus – 75-Jähriger verletzt

06.10.2021 14:45 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Feuerwehr war im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay
Die Feuerwehr war im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

In einem Wohnhaus in Utarp (Samtgemeinde Holtriem) ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Der 75 Jahre alte Bewohner wollte die Flammen löschen – dabei wurde er verletzt.

Utarp - Ein 75-Jähriger ist bei einem Feuer in seinem Wohnhaus in Utarp (Samtgemeinde Holtriem) am Dienstag leicht verletzt worden. Wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte, hatte der Mann zunächst versucht, die Flammen in der Küche des Hauses selbst zu löschen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei war der Brand am Dienstag gegen 13.30 Uhr gemeldet worden. Die Feuerwehren aus Schweindorf, Ochtersum und Westerholt rückten zum Haus am Iskenweg aus und löschten den Brand.

Das Haus wurde durch die Flammen beschädigt. Wie groß der Schaden ist, ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Alle Kommentare (0)