Windkraft

+
Enercon will im Ausland schneller handeln

Von Ole Cordsen
 | 02.10.2021 16:03 Uhr  | 0 Kommentare
Auf der Husum Messe stellte Enercon-Chef Momme Janssen (links) nicht nur die neueste Anlage E-160 EP5 E3 vor. Das Unternehmen erklärte auch seine neue Organisationsstruktur. Foto: Enercon
Auf der Husum Messe stellte Enercon-Chef Momme Janssen (links) nicht nur die neueste Anlage E-160 EP5 E3 vor. Das Unternehmen erklärte auch seine neue Organisationsstruktur. Foto: Enercon
Artikel teilen:

Kulturwechsel im Auricher Enercon-Hauptquartier: Die Konzernzentrale gibt Kompetenzen an ausländische Standorte ab. Dadurch will man Entscheidungen beschleunigen und näher an Kunden rücken.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge
Mit BZ-E-Paper immer und überall informiert – auf Ihrem Computer, Tablet und Smartphone.
jetzt weiterlesen
Sie haben bereits ein Konto? Jetzt anmelden