Wittmund

Entsorgung

Giftmüll aus Beirut noch nicht an der Nordseeküste

Verrottete Container, die giftige Chemikalien enthielten, liegen im zerstörten Hafen von Beirut. Nach der Explosion in der libanesischen Hafenstadt verzögert sich die vom Land Niedersachsen zugesagte Entsorgung giftiger Abfälle. Bild: Naamani/dpa
Verrottete Container, die giftige Chemikalien enthielten, liegen im zerstörten Hafen von Beirut. Nach der Explosion in der libanesischen Hafenstadt verzögert sich die vom Land Niedersachsen zugesagte Entsorgung giftiger Abfälle. Bild: Naamani/dpa

Von Imke Oltmanns

Nach der Explosion im Hafen von Beirut letztes Jahr sagte Niedersachsen zu, bei der Entsorgung dort lagernder Chemikalien zu helfen. Zielort: Wiefels im Kreis Friesland. Dort wartet man seit Monaten.

Jever/Bremen - Vor den Toren der Stadt Jever wartet man noch auf den Transport gefährlicher Abfälle aus dem Hafen von Beirut – mittlerweile schon…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit BZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH