Emden

Meinung

„Echte Emder“: Die Empörung ist weiter groß

Um sie geht es in der hitzigen Debatte in Emden: die Geburtsstation im Krankenhaus der Stadt. Archivbild: Ortgies
Um sie geht es in der hitzigen Debatte in Emden: die Geburtsstation im Krankenhaus der Stadt. Archivbild: Ortgies

Ein Kommentar von Heiko Müller

Emder werde man nicht durch das, was im Personalausweis stehe, sagte Oberbürgermeister Tim Kruithoff jüngst zur Debatte um die Schließung der Geburtsstation der Stadt. OZ-Redakteur Heiko Müller hat eine ähnliche Sicht auf die Dinge.

Gibt es „Echte Emder“ künftig nur noch als Hustenbonbons in gelben Tüten? Diese Frage bewegt Emden, weil vom kommenden Sommer an keine Babys mehr im…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit BZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH