Sport

Fußball

Corona und Rente – für Poppen ging’s von 100 auf Null

Johannes Poppen lässt es im Ruhestand erstmal gemütlich angehen. Dazu gehört auch ein Tässchen Kaffee am Kamin. Bild: Lilienthal
Johannes Poppen lässt es im Ruhestand erstmal gemütlich angehen. Dazu gehört auch ein Tässchen Kaffee am Kamin. Bild: Lilienthal

Von Georg Lilienthal

Johannes Poppen wurde kürzlich als Leffers-Chef verabschiedet. Gleichzeitig machte der Fußball Corona-Pause. Poppen hat neue Aufgaben und Hobbys. Er glaubt, dass der Fußball nicht mehr so wird wie vor Corona.

Firrel - Ende Oktober schied der 65-jährige Firreler Johannes Poppen als Geschäftsführer beim Leeraner Modehaus Leffers aus. Zugleich steht seitdem…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit BZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH