Sport

Fußball

Leer-Stürmer Lukas Siemers erlebt Lockdown in Mailand

Für Lukas Siemers gab es bis zum Lockdown in Mailand viel zu sehen. Das Bild zeigt den Rheiderländer in der Galleria Vittorio Emanuele II – eine berühmte Einkaufsgalerie, die nach einem italienischen König benannt und 1867 eröffnet wurde. Bild: Privat
Für Lukas Siemers gab es bis zum Lockdown in Mailand viel zu sehen. Das Bild zeigt den Rheiderländer in der Galleria Vittorio Emanuele II – eine berühmte Einkaufsgalerie, die nach einem italienischen König benannt und 1867 eröffnet wurde. Bild: Privat

Von Sören Siemens

Das Auslandssemester hatte sich Lukas Siemers ganz anders vorgestellt. Statt das schöne Leben zu genießen, erlebt der Fußballer von Germania Leer den italienischen Lockdown. Doch der Jura-Student macht in Mailand das Beste aus der Situation.

Mailand - Das schöne Leben ist auch für Lukas Siemers in Mailand schon wieder vorbei. Kein frischer Kaffee oder weltberühmte Pizzen und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit BZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH