Sport

Fußball

Wübbenhorst: „Die Fans hätten mich auch als Mann bepöbelt“

Alle Augen auf Imke Wübbenhorst: Sie ist momentan die einzige Frau in Deutschland, die ein Männerteam im Profifußball trainiert. Bild: Imago
Alle Augen auf Imke Wübbenhorst: Sie ist momentan die einzige Frau in Deutschland, die ein Männerteam im Profifußball trainiert. Bild: Imago

Von Sören Siemens

Über die Auricherin Imke Wübbenhorst wurde in vielen Teilen Deutschlands berichtet, seit sie den Männer-Viertligisten Sportfreunde Lotte trainiert. Ein Gespräch über Zwölf-Stunden-Tage, Jobängste im Abstiegskampf und Auswärtsspiele im Ruhrpott.

Lotte - Zum Interviewtermin geht Imke Wübbenhorst wie abgemacht am späten Vormittag ans Handy. „Ich rufe gleich zurück, wir sind noch auf dem…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit BZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH