Wittmund

Pandemie

Corona-Fall an BBS in Wittmund

Ein Schüler der BBS Wittmund ist mit dem Coronavirus infiziert. Symbolbild: Uncredited/Centers for Disease Control and Prevention/AP/DPA/Archivbild

Auch im Landkreis Wittmund gibt es nun einen Corona-Fall an einer Schule: Betroffen sind die Berufsbildenden Schulen. Insgesamt 25 Personen wurden daraufhin getestet.

Wittmund - Nach den Corona-Fällen in den Landkreisen Leer und Aurich gibt es nun auch einen im Landkreis Wittmund. Betroffen sind die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wittmund.

Einer Mitteilung des Landkreises Wittmund zufolge handelt es sich bei dem infizierten Schüler um einen Reiserückkehrer aus der Gemeinde Friedeburg, der sich hatte testen lassen.

Die Kontaktpersonen des Schülers, darunter die Mitschüler aus der betroffenen Klasse und einige Lehrer der BBS, wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt. Insgesamt 25 Personen wurden auf eine Covid-19-Infektion getestet. Der Kreis rechnet für diesen Mittwoch, 16. September, mit den Ergebnissen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH