ePaper 28.09.2018

Schlagzeilen :

Fährverbindung gilt als Nahverkehr
Die Fährverbindung zwischen Borkum und Emden gilt als Nahverkehr und ist damit für Schwerbehinderte kostenlos. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Donnerstag entschieden
und damit die Revision des Fährbetreibers AG Ems abgewiesen. Geklagt hatte vor mehr als sechs Jahren der 77 Jahre alte und schwerbehinderte Borkumer Bruno Haenelt.

Watertoorn auf dem Weg zum Museum
Führungen im Borkumer Wasserturm stoßen auf überwältigende Resonanz

Abwärtstrend in der Windenergiebranche aufhalten
IHK bekräftig Resolution zur Energiepolitik

Kann eine mehr als zwei Stunden dauernde Fährfahrt Nahverkehr sein?
Diese Frage beschäftigte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig

Gericht folgt nicht Auffassung der Reederei
„Für die Schwerbeschädigten freut uns das durchaus“, so Fährdienstleiter Hans-Jörg Oltmanns von der Reederei AG „EMS“